Artikel

Die Translokalisierung lateinamerikanischer Feminismen im Spiegel transnationaler Begegnungen

Verfasst von: Leinius, Johanna

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Verfasst von: Leinius, Johanna
In: Zukunftsbilanz: Transnationale Feminismen 25 Jahre nach Peking
Ausgabe: 38(2020)1
Heft: 1
Band: 38
Maße: 34111 30213
ZDBID: 380088-x
Beschreibung:
Die Autorin diskutiert auf der Grundlage eigener empirischer Beobachtungen der lateinamerikanischen feministischen Treffen ("encuentros"), wie Solidarität auf dem Kontinent unter den Bedingungen der Bandbreite an zum Teil scharf gegensätzlichen Lebensverhältnissen und Erfahrungen ausgehandelt werden kann. Verortungen, Kontextualisierungen und Intersektionalität sind für Leinius dabei die Schlüssel, um zu verstehen, wie lateinamerikanische Feminist*innen dialog- und verhandlungsfähig bleiben können. Dabei setzt Leinius dem politischen Verständnis von Transnationalität aus den Internationalen Beziehungen die Methode und Perspektive der Translokalisierung entgegen. Transnationale respektive translokale Sphären des politischen Handelns sind demnach keine a priori definierten Räume, sondern bilden sich in den Prozessen der Auseinandersetzung.
Anmerkung:
Beigaben: 3 S. Lit.verz.
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen

Kontext

wird geladen...

Standort

FrauenGenderBibliothek Saar

Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 938 80 23
Öffnungszeiten
Di 10.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.