Buch Monografie

Nationalsozialistische Sexualpolitik und weibliche Homosexualität

Verfasst von: Schoppmann, Claudia
Pfaffenweiler : Centaurus , 1997 , 297 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: belladonna | Bremen
Signatur: B-1299
Verfasst von: Schoppmann, Claudia
Schriftenreihe: Frauen in Geschichte und Gesellschaft ; Bd. 30
Jahr / Datum: 1997
Beschreibung: 21 cm ; kart.
ISBN: 3890855385
Beschreibung:
Die Position der Nationalsozialisten zum "Problem" weiblicher Homosexualität und die Situation lesbischer Frauen während der NS-Zeit sind bis heute kaum reflektiert worden. Anhand bisher unveröffentlichten Aktenmaterials dokumentiert die Autorin die geschlechtsspezifische Bekämpfung von Homosexualität in Strafrechtspolitik, medizinischer "Forschung" und Jugendpolitik und beschreibt die gesellschaftspolitischen Hintergründe. Daß die Nichtkriminalisierung lesbischer Frauen durch § 175 StGB im Polizei- und SS-Staat nicht gleichzeitig ihre Tolerierung bedeutete, zeigt die Zerstörung der lesbischen Subkultur, zeigen Berichte über Denunziation, über die großangelegte sogenannte Asozialenverfolgung und die Beschreibung der "Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung".
Gesamten Bestand von belladonna anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    belladonna, Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V.
    Sonnenstraße 8
    28203 Bremen
    Telefon: +49 (0)421 703 534
    Öffnungszeiten für das Archiv
    Di 13.00 - 15.00 Uhr
    Do 15.00 - 18.30 Uhr
    Termine auch nach Vereinbarung möglich