Buch Monografie

Nationalsozialistische Sexualpolitik und weibliche Homosexualität

Verfasst von: Schoppmann, Claudia
Pfaffenweiler: Centaurus , 1991 , 286

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Signatur: LE-46/1
Verfasst von: Schoppmann, Claudia
Jahr: 1991
ISBN: 3890855385
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Ausgangspunkt der Untersuchung ist die These der Autorin, daß die nationalsozialistische Homosexuellenpolitik bzw. -verfolgung geschlechtsspezifisch war und daß die Behandlung lesbischer Frauen stärker durch die NS-Frauenpolitik als durch die Homosexuellenpolitik bestimmt war. Unter den Gesichtspunkten Rassenhygiene, Justiz und Strafrechtspolitik, Medizin und Psychiatrie wird dieser Fragestellung nachgegangen und nach Gründen für diese Einstellung gesucht. Anhand bisher unveröffentlichten Aktenmaterials belegt Schoppmann ihre These, daß die Nichtkriminalisierung lesbischer Frauen nicht zu ihrer Tolerierung führte. Im Gegenteil wurde die blühende lesbische Subkultur massiv zerstört, Denunziationen und die sog. Asozialenverfolgung bedrohten lesbische Frauen bis hin zur ihrer Ermordung im KZ. Eine eigens gegründete "Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung" war hierbei führend.
Anmerkung:
Beigaben: 21 S. Lit.verz.
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen

Standort

FrauenGenderBibliothek Saar

Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 938 80 23
Öffnungszeiten
Di 10.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.