Weitere Informationen

Einrichtung: FFBIZ-Archiv | Berlin
In: Akten, GM, ZD / Körperschaften, Organisationen, Vereine BRD
Bestell-Signatur: A Rep. 400 BRD 19.6 (3)
Jahr / Datum: 1998 - 1999
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Graue Materialien

Delegiertenversammlungen: Resolutionen und Forderungen

Broschüre: Resolutionen 1990-1998. Verabschiedet von der Delegiertenkonferenz Landesfrauenrat Niedersachsen (ca. 50 Bl.)

Protokolle der Delegiertenversammlung Oktober 1998 in Georgsmarienhütte (4 Bl.);

Anträge zur Delegiertenversammlung am 23./24.1999

Sitzungsprotokoll der AG "Frauen passen auf - Frauen(themen) in den Aufsichtsgreminen" (21.7.98, 2 Bl.), Liste der Mitglieder (10/1998, 1999)

Einladungsprogramme zu Veranstaltungen

Medienbeobachtung, Arbeitskreis "Frauen und Medien"

AK Frauen und Medien:

Materialien zur Medienbeobachtung v.a. in Bezug auf Darstellung von Frauen;

Analysen und Stellungnahmen zu Fernsehberichterstattung zur Bundestagswahl Oktober 1998, Landtagswahl Niedersachsen Mai 1998,

Broschüre: Frauen machen Politik in Niedersachsen. Handreichung zur Landtagswahl 1998;

geschlechtsspezifische Mediennutzung (1999);

Sitzungsprotokolle (1998-99)

Materialien zur Kampagne gegen Verletzung der Menschenwürde in Nachmittags-Talk-Shows (1-7/1999):

Aufruf zum Boykott (20.7.99),

Talkshows im Alltag von Jugendlichen. Der tägliche Balanceakt zwischen Orientierung, Amüsement und Ablehnung. Ergebnisse eines Forschungsprojekts im Auftrag der Landesanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen... (17 S.), Zeitungsausschnitte

Personalien, Mitgliedschaften

Adressenliste Vorstand (Stand: 22.4.1998);

Mitgliederverzeichnis (Stand 5/1998)

Gesamten Bestand von FFBIZ-Archiv anzeigen
QRCode: QR-Code

Tektonik

wird geladen......

    Standort

    FFBIZ - das feministische Archiv e.V.
    Eldenaer Straße 35 III
    10247 Berlin
    Telefon: +49 (0)30 95 61 26 78
    Öffnungszeiten
    Mo 13.00 - 17.00 Uhr
    Mi 16.00 - 20.00 Uhr
    Do 13.00 - 17.00 Uhr

    Der gemeinsame Lesesaal mit dem Grünen Gedächtnis kann nach Absprache auch über die Öffnungszeiten hinaus genutzt werden.
    Alle Menschen, die Interesse am Bestand haben, können das Archiv nutzen.
    Die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.