Archivgut Nachlass

Martha G. NL 42 IV

April 1921 bis Juli 1992

Weitere Informationen

Einrichtung: Sammlung Frauennachlässe | Wien
Jahr: April 1921 bis Juli 1992
Sprache: Deutsch
Beschreibung:

Orte: Wien u.a.


Quellentypen: Korrespondenz (Familienkorrespondenz): 25 Schreiben


Zum Bestand: Adressatin: Martha G. (geb. W.); 1906-1995, geb. und gest. in Wien

ÜbergeberInnen: Gerlinde B.-M. und Dipl. Ing. Christian M. (Nichte und Neffe von Martha G.), 2003



Martha G. (geb. W.) war die zweitjüngste Tochter des Wiener Beamtenehepaares Irene W. (geb. W., 1875-1958) und Viktor W. (1866-1945). Sie absolvierte eine Lehre als Gärtnerin und war mit einem 30 Jahre älteren Schuldirektor verheiratet. Nach seinem Tod 1950 verbrachte sie mehrere Jahre in den Niederlanden, wo sie als private Altenpflegerin arbeitete. Wieder in Wien, wohnte sie in unmittelbarer Nähe ihrer unverheirateten Schwestern Christine W. (1898-1982) und Franziska W. (1901-2001). Viele der an diese beiden Schwestern von gemeinsamen Bekannten adressierten Briefe enthalten auch Inhalte oder Grüße, die an Martha G. gerichtet sind.

Der von ihr hinterlassene Korrespondenzbestand umfasst insgesamt 25 zwischen April 1921 und Juli 1992 verfasste Schreiben von verschiedenen Absenderinnen und Absendern.

Anmerkung:
Aus Datenschutzgründen werden in diesem Online-Verzeichnis alle Nachnamen abgekürzt angegeben. Die mit den Übergeber/innen der Bestände jeweils vertraglich vereinbarte Verwendung der Namen ist bei der Recherche vor Ort abzuklären.
Gesamten Bestand von Sammlung Frauennachlässe anzeigen

Standort

Sammlung Frauennachlässe
c/o Institut für Geschichte, Universität Wien

Universitätsring 1
1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 4277 408 12
Öffnungszeiten
Die Benutzung der Bestände erfolgt nach vorangegangener Terminvereinbarung und Vorlage des Forschungsvorhabens.
Benutzungszeiten, für die ein Termin vereinbart werden kann, sind Mi & Do 11.00 - 17.00 Uhr bzw. auf Anfrage (per Mail oder telefonisch).
Die erste Sichtung der Quellen erfolgt in den Räumlichkeiten der Sammlung Frauennachlässe. Für die spätere Bearbeitung ist eine Aufstellung der Materialien in der Fachbibliothek für Geschichte möglich.

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.

Ähnliche Einträge