Artikel

Verliererinnen und Gewinnerinnen der Rentenreform 1992 : Auswirkungen des Rentenreformgesetzes '92 auf Frauen aus den alten und den neuen Bundesländern

Verfasst von: Veil, Mechthild
in: Am modernen Frauenleben vorbei. Verliererinnen und Gewinnerinnen der Rentenreform 1992
Berlin : ed. Sigma , 1992

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Signatur: PO-507
Verfasst von: Veil, Mechthild
Herausgegeben von: Veil, Mechthild; Prinz, Karin; Gerhard, Ute
In: Am modernen Frauenleben vorbei. Verliererinnen und Gewinnerinnen der Rentenreform 1992
Jahr / Datum: 1992
ISBN: 3894043423
Beschreibung:
Mechthild Veil analysiert exemplarisch das Rentenreformgesetz in seinen kurz- und längerfristigen Verteilungswirkungen für Frauen in den alten und neuen Bundesländern. Sie vergleicht das alte mit dem neuen Recht und stellt die aktuelle Situation für Frauen in der Rentenversicherung anhand von Modellrechnungen der zukünftigen gegenüber. Sie dokumentiert, daß die Rentenreform keine frauenpolitische Reform darstellt. Mechthild Veil räumt u.a. mit gängigen Vorurteilen auf: Sie belegt, daß der am häufigsten an der Reform kritisierte Aspekt, die Nichtanerkennung von Renten aus Kindererziehungszeiten zusätzlich zu Renten aus anderen Versicherungszeiten, in seinen finanziellen Auswirkungen nicht gravierend ist, wenngleich die Kritik politisch berechtigt ist, da die Doppelbelastung von Frauen keine materielle Anerkennung findet.
Anmerkung:
Beigaben: Gegenüberstellung der Begrifflichkeit nach altem Recht und nach RRG; Erläuterungen zu den verwendeten Fachbegriffen; Rentenberechnungen nach geltender Rentenformel und nach getrennten Rentenformeln für Frauen und Männer (Fallbeispiele)
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    FrauenGenderBibliothek Saar
    Großherzog-Friedrich-Straße 111
    66121 Saarbrücken
    Telefon: +49 (0)681 938 80 23
    Öffnungszeiten
    Di 10.00 - 17.00 Uhr
    Mi 10.00 - 13.00 Uhr
    Do 14.00 - 20.00 Uhr
    Fr 10.00 - 13.00 Uhr