Weitere Informationen

Einrichtung: FFBIZ-Archiv | Berlin
In: Akten, GM, ZD / Gewalt, Repression BRD
Körperschaft: Notrufgruppe - Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen
Bestell-Signatur: A Rep. 400 BRD 22.15 (2)
Jahr / Datum: 1982
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Zeitungsausschnitte, Graue Materialien

Presseberichte über

strafrechtliche Verfolgung von Vergewaltigung, Prozesse;

Vergewaltigungsopfer in der Öffentlichkeit und in den Medien, Diskussion um "Schuld" von vergewaltigten Frauen;

Aktionen, Frauenmärsche gegen Vergewaltigung, staatliche u. polizeiliche Maßnahmen;

Diskussionen um Strafbarkeit von Vergewaltigung in der Ehe, Verschärfung des Sexualstrafrechts;

Berichte von Forschungsprojekten, Studien über Vergewaltigung(sfolgen)

u.a.:

Kieler Notrufgruppe über Freisprüche im Vergewaltigungsprozeß, Aufruf zur Protestdemonstration (10/82, 7 Bl., Thermopapier)

Vergewaltigung als soziales Problem: Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen. Zwischenbericht der Projektgruppe im Frauenzentrum Mainz (5/82, 61 S.)

Materialien B. Rosenberg v. COURAGE zur Forderung nach Strafmaßverschärfung für Vergewaltiger (3/82, ca. 25 Bl., Zusendung an Dierk Helmken)

Gesamten Bestand von FFBIZ-Archiv anzeigen
QRCode: QR-Code

Tektonik

wird geladen......

    Standort

    FFBIZ - das feministische Archiv e.V.
    Eldenaer Straße 35 III
    10247 Berlin
    Telefon: +49 (0)30 95 61 26 78
    Öffnungszeiten
    Mo 13.00 - 17.00 Uhr
    Mi 16.00 - 20.00 Uhr
    Do 13.00 - 17.00 Uhr

    Der gemeinsame Lesesaal mit dem Grünen Gedächtnis kann nach Absprache auch über die Öffnungszeiten hinaus genutzt werden.
    Alle Menschen, die Interesse am Bestand haben, können das Archiv nutzen.
    Die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.