Archivgut Nachlass

Wilhelmine Emilie M. NL 37 II

Jänner 1833 bis Juni 1835

Weitere Informationen

Einrichtung: Sammlung Frauennachlässe | Wien
Jahr: Jänner 1833 bis Juni 1835
Sprache: Deutsch
Beschreibung:

Orte: Elterlein in Sachsen in Deutschland


Quellentypen: Aufzeichnungen in Buchform: 1 Einnahmenbuch/Ausgabenbuch/Haushaltsbuch (in Kopie)


Zum Bestand: Schreiberin: Wilhelmine Emilie M. (geb. W.); geb. 1808 in Beierfeld in Deutschland, gest. 1852 in Schwarzbach in Deutschland

Übergeberin: Wilhelmine W. (Nachfahrin von Wilhelmine Emilie M.), 2002



Wilhelmine Emilie M. (geb. W.) und Erdmann Friedrich M. führten gemeinsam das Hammer- und Mühlengut „Tännich“ in Elterlein im Erzgebirge im südlichen Sachsen. Das mit „Com Deo“ überschriebene, (in Kopie) vorliegende Einnahmen- und Ausgabenbuch mit Einträgen von Jänner 1833 bis Juni 1835 hat einen Umfang von 45 Seiten und wurde von dem Ehepaar gemeinsam geführt. Sie vermerken darin die durch Kalkgewinnung erzielten Einnahmen ebenso wie Ausgaben für Angestellte und für den Haushalt.

Anmerkung:
Aus Datenschutzgründen werden in diesem Online-Verzeichnis alle Nachnamen abgekürzt angegeben. Die mit den Übergeber/innen der Bestände jeweils vertraglich vereinbarte Verwendung der Namen ist bei der Recherche vor Ort abzuklären.
Gesamten Bestand von Sammlung Frauennachlässe anzeigen

Standort

Sammlung Frauennachlässe
c/o Institut für Geschichte, Universität Wien

Universitätsring 1
1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 4277 408 12
Öffnungszeiten
Die Benutzung der Bestände erfolgt nach vorangegangener Terminvereinbarung und Vorlage des Forschungsvorhabens.
Benutzungszeiten, für die ein Termin vereinbart werden kann, sind Mi & Do 11.00 - 17.00 Uhr bzw. auf Anfrage (per Mail oder telefonisch).
Die erste Sichtung der Quellen erfolgt in den Räumlichkeiten der Sammlung Frauennachlässe. Für die spätere Bearbeitung ist eine Aufstellung der Materialien in der Fachbibliothek für Geschichte möglich.

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.

Ähnliche Einträge