Weitere Informationen

Einrichtung: FFBIZ-Archiv | Berlin
In: Akten, GM, ZD / Aktionen,Veranstaltungen, Kampagnen BRD
Körperschaft: Archiv der deutschen Frauenbewegung e.V. <Kassel> ; DGB Deutscher Gewerkschaftsbund ; DHM Deutsches Historisches Museum ; Frauenstadtarchiv Dresden ; Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. / Institut für Sexualwissenschaft
Bestell-Signatur: A Rep. 400 BRD 21.18
Jahr / Datum: 1984 - 2009
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Graue Materialien, Zeitungsausschnitte, Internetausdrucke

u.a.:

Einladungen, Programme zu (Gedenk.)-Veranstaltungen über Frauen in verschiedenen historischen Epochen und im Nationalsozialismus,

Sini und Roma, Homosexuelle in der NS-Zeit;

Fahrten nach Ausschwitz und Ravensbrück;

Gedenkveranstaltungen zum 50 Jahrestag der Reichskristallnacht (1988);

Wege nach Neuengamme. Ein szenischer Rundgang durch die Hamburger Innenstadt im Rahmen der Anne Frank Ausstellung , 02.-04.04.2008;

140 Jahre Lida Gustava Heymann. Wegbereiterin des Frauenwahlrechts - eine Hanseatin, 15.04.2008

Selbstdarstellung, Programme von Frauengeschichtsvereinen und -werkstätten, u.a.: Förderverein der Clara-Zetkin-Gedenkstätte e.V. (1 Bl., 10/2002);

Frauengeschichte/n im Wuppertal (Jahresprogramm 2002);

Stadtteilarchiv Ottensen e.V. (2/1986)

Pressebericht über

Frauen-Stadtrundfahrten in Köln (Die ZEIT, 4/1987), München (DGB-Bildungswerk, 1986);

"Fest der tausend Frauen" in Frankfurt M. (6/1986);

Absage einer Gedenkveranstaltung für Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht in Westberlin (1/1987);

Kontroverse um satirische jüdische Ausstellung von Anna Adam "Feinkost Adam" (6/2002)

Broschüren der "Gedenkstätte Deutscher Widerstand":

Wolfgang Benz: Widerstand im Exil - Exil als Widerstand (1991)

Anneliese Knoop-Graf über Willi Graf und die Weiße Rose (1991)

Brigitte Bosing über 70 Jahre Frauenwahlrecht in Hessen (FR, 11/1988);

Pressebericht zu SPD-Veranstaltung zu diesem Thema (11/1988)

Aufruf von Hilde Schramm / Annette Ahme zum Widerstand gegen die Grundsteinlegung für das Deutsche Historische Museum (2 Bl., 10/1987)

Diskussion um Erhalt der Judengasse in Frankfurt M. (3/1987)

Aktionen der Bonner Initiative "Retten wir den Synagogenplatz" (9/1987)

Broschüre: Trotz Fleiß keinen Preis. Historischer Stadtrundgang: Arbeits- z. Lebensweise von Hamburger Frauen im 18. Jhd. (3/1985)

Presseberichte über Sprengung einer Frauen-Ringvorlesung in Hamburg von ehemaliger Nazi-Frau Ruth Kellermann durch Sinti und Roma (11/1985)

Manuskript U. Nienhaus: Gerda Lerner "13 Thesen zur Geschichtsschreibung" (5/1984, 2 Bl.)

Unterlagen über juristische Auseinandersetzung in München wegen Versammlungsverbot für "Es klagen an ... Opfer der von Strauß zu verantwortenden Politik ..." (1982, ca. 30 Bl.)

Diskussionen um Strassenbenennungen nach Frauen (1981 u.a. J.)

Broschüre und Stadtplan "Frauen auf die Straßen(-)schilder!" und Jahresprogramm des Frauenstadtarchiv Dresden bzw. des Frauenbildungszentrum "Hilfe zur Selbsthilfe" (3-6/2008 und 2009)

Gesamten Bestand von FFBIZ-Archiv anzeigen
QRCode: QR-Code

Tektonik

wird geladen......

    Standort

    FFBIZ - das feministische Archiv e.V.
    Eldenaer Straße 35 III
    10247 Berlin
    Telefon: +49 (0)30 95 61 26 78
    Öffnungszeiten
    Mo 13.00 - 17.00 Uhr
    Mi 16.00 - 20.00 Uhr
    Do 13.00 - 17.00 Uhr

    Der gemeinsame Lesesaal mit dem Grünen Gedächtnis kann nach Absprache auch über die Öffnungszeiten hinaus genutzt werden.
    Alle Menschen, die Interesse am Bestand haben, können das Archiv nutzen.
    Die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.