Weitere Informationen

Einrichtung: FFBIZ-Archiv | Berlin
In: Akten, GM, ZD / Aktionen,Veranstaltungen, Kampagnen BRD
Körperschaft: FraGes Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung. Interdisziplinäres Gender-Kritik-Team <Universität Leipzig> ; Universität: Bamberg ; Universität: Bremen ; Universität: Leipzig
Bestell-Signatur: A Rep. 400 BRD 21.8 b ...
Jahr / Datum: 1977 - 2009
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Graue Materialien, Zeitungsausschnitte

u.a.:

Presseberichte über

verschiedene Prostest-Aktionen, Besetzungen von StudentInnen;

Preisverleihungen an (Natur)-Wissenschaftlerinnen)

Programme, Berichte über:

Hochschulwochen, Offene Frauenhochschule 1999, Kasseler Frauensommeruniversität 2000;

Tagungen, Ringvorlesungen v.a. zu Gender- Frauenforschung

Broschüre: 31. Mai Hochschultag. Feministische Wissenschaftskritik. Für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft (ASTA der Fachhochschule Darmstadt, 1989)

Frauenprojekt der Universität Bremen: Presseinformation betr. "Restriktionen gegen Frauenforschung" (5/1984, 1 Bl.)

Presseartikel über Zukunftsperspektiven von Akademikerinnen im Hochschulbetrieb (E-Mail, SZ, Job, 3/2008)

E-Mail betreff Eröffnung der Kritischen und Solidarischen Universität in Hamburg (02.12.2009)

21.8b.16b:

FraGes Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (Universität Leipzig): Konzept zur Vorlesungsreihe "Gender-Kritik. Interdisziplinäre Dispute um Methoden und Probleme der Geschlechterforschung im Spannungsfeld von Identitätskritik und Körpertechnologie" im SS 2007 (7 Bl.)

Gesamten Bestand von FFBIZ-Archiv anzeigen
QRCode: QR-Code

Tektonik

wird geladen......

    Standort

    FFBIZ - das feministische Archiv e.V.
    Eldenaer Straße 35 III
    10247 Berlin
    Telefon: +49 (0)30 95 61 26 78
    Öffnungszeiten
    Mo 13.00 - 17.00 Uhr
    Mi 16.00 - 20.00 Uhr
    Do 13.00 - 17.00 Uhr

    Der gemeinsame Lesesaal mit dem Grünen Gedächtnis kann nach Absprache auch über die Öffnungszeiten hinaus genutzt werden.
    Alle Menschen, die Interesse am Bestand haben, können das Archiv nutzen.
    Die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.