Buch Monografie

Das Geschlecht des Wissens : Frauen denken die Wissenschaft neu

Frankfurt, Main [u. a.]: Campus-Verl. , 1994 , 359

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Orginaltitel: Whose science? Whose knowledge? <dt.>
Verfasst von: Harding, Sandra G. info
Jahr: 1994
ISBN: 3593350491
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Die Autorin liefert eine Analyse feministischer Wissenschafts-, Technologie- und Erkenntniskritik und formuliert die Frage nach den gesellschaftlichen Grundlagen des von den Wissenschaften produzierten Wissens radikal neu: Gerade die gesellschaftlichen Erfahrungen von Frauen seien eine ausgezeichnete Basis, um gängige, von Männern produzierte Aussagen über Natur und Gesellschaft zu hinterfragen. Im Buch geht es v.a. um westliche Wissenschaften, Technologien und Ansprüche an das Wissen aus feministischen Perspektiven. Gleichzeitig wird jedoch ein globaler Aspekt eingebracht und ein Wissenschaftsmodell entwickelt, in der auch die Perspektive jener Platz hat, die an Wissen und Macht in der Regel nicht teilhaben wie z.B. Frauen des Südens und Lesben.
Anmerkung:
Aus dem Englischen von Helga Kelle
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen

Standort

Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit

Sensengasse 3
A-1090 Wien
Telefon: +43 (1)317 40 20-0
Öffnungszeiten
Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr 09.00 - 14.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.