Artikel

Kontinuität oder Epochenbruch? : Zeitenwende oder geschichtliche Schwelle? Zur Zeitgeschichte der Integration der häuslichen Ökonomie von Frauen in die formelle Ökonomie

2014 , Heft: 2 , Band: 25 , 1ß3-120

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Verfasst von: ; Duden, Barbara
In: Zeitenschwellen
Ausgabe: 25(2014)2
Jahr: 2014
Heft: 2
Band: 25
Maße: 30558 30509
ZDBID: 1062220-2
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Barbara Duden behandelt in ihrem Beitrag die Frage des Verhältnisses von Kontinuität und Epochenbruch im Hinblick auf die 1970er Jahre bzw. allgemeiner die umstrittene Kategorie der "Zeitgeschichte". Im Mittelpunkt ihres Interesses steht die Frage der Integration der häuslichen Ökonomie von Frauen in die formelle Ökonomie und eine "Genealogie" der Kategorie der "Personenbezogenen Dienstleistungen" als ein unterbezahlter und durch Teilzeitarbeitsverhältnisse charakterisierter Tätigkeitsbereich, der wie die frühere "Hausarbeit" vor allem von Frauen bestritten wird. Es ist aus Sicht von Duden in diesem Zusammenhang durchaus von einem Umbruch auszugehen, wie sie an drei Beispielen erläutert. Die Gegenüberstellung von "Kontinuität" oder "Epochenbruch" löst sich ihrer Meinung nach dann auf, wenn nach den zeitlich synchronen wie den diachronen Schwellen gesucht wird, in denen die "epochale Verschiebung der Tätigkeiten von Frauen zwischen häuslicher und formeller Ökonomie" sichtbar wird.
Anmerkung:
Beigaben: Lit.angaben in Anm.
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen

Kontext

wird geladen...

Standort

FrauenGenderBibliothek Saar

Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 938 80 23
Öffnungszeiten
Di 10.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.