Artikel

"Confessing a passionate state..." : Judith Butler im Interview

Verfasst von: Villa, Paula-Irene [weitere]
196-205 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Verfasst von: Villa, Paula-Irene; Hark, Sabine
Ausgabe: ()
Beschreibung:
In dem im Sommer 2011 geführten Interview nimmt Judith Butler Stellung zu Entstehungsbedingungen, den Implikationen und Differenzierungen sowie den potenziellen Konsequenzen ihrer Begrifflichkeit von Verwundbarkeit: die Verwundbarkeit als Qualität des Menschlichen anzuerkennen. Eine solche ethische Haltung besinnt sich darauf, dass wir als Menschen gleichermaßen in der Lage sind, einander Gewalt anzutun und dies zu unterlassen. Dabei wird nicht zuletzt klar, dass das Phantasma der Unverwundbarkeit, das etwa die Regierungspolitik nach 9/11 in den USA beherrschte, eine maskulinistische Konstruktion ist. Und es wird auch deutlich, wie Judith Butler an Positionen anknüpft, die im deutschsprachigen Raum als differenztheoretisch rezipiert wurden (etwa Carol Gilligan).
Anmerkung:
Beigaben:
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    FrauenGenderBibliothek Saar
    Großherzog-Friedrich-Straße 111
    66121 Saarbrücken
    Telefon: +49 (0)681 938 80 23
    Öffnungszeiten
    Di 10.00 - 17.00 Uhr
    Mi 10.00 - 13.00 Uhr
    Do 14.00 - 20.00 Uhr
    Fr 10.00 - 13.00 Uhr