Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Signatur: FE-205
Verfasst von: Kappeler, Susanne
Jahr: 1994
ISBN: 3881042547
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Die Autorin stellt einige liebgewordene Denkschemata der Frauenbewegung in Frage, indem sie zum Ausgangspunkt der feministischen Kritik zurückkehrt: das Private ist politisch. Und: Gewalt ist nicht nur eine Frage von Machtstrukturen, deren Opfer Frauen sind, sie ist auch immer wieder die Folge persönlicher Entscheidungen. Vor diesem Hintergrund setzt sie sich mit Psychotherapisierung, verkapitalisierten Beziehungsformen, Identitätspolitik, "privaten" sexuellen Ausbeutungsverhältnissen, kurz: den zeitgenössischen postfeministischen und postmodernen Tendenzen auseinander, die den Menschen / die Frau aus der persönlichen Verantwortung entlassen. Kappeler ruft dagegen zur Eigenverantwortlichkeit und zum reflektierten Umgang auch mit "heiligen Kühen" des Feminismus auf.
Anmerkung:
Beigaben:
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen

Standort

FrauenGenderBibliothek Saar

Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 938 80 23
Öffnungszeiten
Di 10.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.