Buch Monografie

Gespräche über Rassismus : Perspektiven & Widerstände

Verfasst von: Çetin, Zülfukar
Berlin : Yılmaz-Günay , 2015 , 224 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Aufsatzsammlung
Titelvariation: Rassismus
Verfasst von: Çetin, Zülfukar
Ausgabe: 1. Aufl.
Jahr: 2015
Beschreibung: Ill., Kt.
Maße: 21 cm
ISBN: 398172271X
Inhaltsangabe:
  • Inhalt: Konzepte/Gegenkonzepte * «Bündnisse und Beziehungsnetze Schwarzer Aktivistinnen sind weiter und bedeutender als nationalstaatliche Grenzziehungen»: Savaş Taș im Gespräch mit Maisha Eggers * Zum Begriff des antimuslimischen Rassismus: Zülfukar Çetin im Gespräch mit Iman Attia * «Das Homogene sind die Leute, die über Rrom_nja reden»: Zülfukar Çetin im Gespräch mit Isidora Randjelović * «‹Deutschenfeindlichkeit› ist keine Form des Rassismus»: Zülfukar Çetin im Gespräch mit Yasemin Shooman * Sprache Macht Politik. Sprachliche Repräsentationen, politische Allianzen und Perspektiven des People of Color-Empowerments gegen intersektionale Rassismen - Halil Can * Diskussionen/Perspektiven * Wer ist in der Stadt? Rassismus und Stadt: Zülfukar Çetin im Gespräch mit Noa Ha * Willkommenskultur: Migration und Ökonomie: María Virginia Gonzales Romero im Gespräch mit María do Mar Castro Varela * «Rassismus ist kein Nebenwiderspruch»: Markus Bernhardt im Gespräch mit Koray Yılmaz-Günay * Leerstellen im Diskurs um Frauenrechte ohne Rassismus und Klassismus: Zülfukar Çetin im Gespräch mit Nivedita Prasad * Postliberaler Rassismus steht für den Versuch, die städtische postmigrantische Gesellschaft zu rehierarchisieren: Sebastian Friedrich im Gespräch mit Vassilis S. Tsianos * Die Anderen der Anderen – Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus in Deutschland heute: Zülfukar Çetin im Gespräch mit Anna-Esther Younes *
  • Sprache: Deutsch
    Beschreibung:
    Aktivist_innen, Wissenschaftler_innen und Künstler_innen sprechen in dem von Zülfukar Çetin und Savaş Taş herausgegebenen Band über unterschiedliche Formen des Rassismus und seine Verschränkungen mit anderen Herrschaftsverhältnissen in Deutschland. Die Texte in diesem Buch stellen in prägnanter Form aktuelle rassistische Diskussionen vor. Zudem zeigen sie Perspektiven und widerständige Praktiken aus der Sicht von rassismuserfahrenen Menschen auf. 
    Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
    QRCode: QR-Code

    Auch verfügbar in anderen Einrichtungen

      Standort

      Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
      Sensengasse 3
      A-1090 Wien
      Telefon: +43 (1)317 40 20-0
      Öffnungszeiten
      Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
      Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
      Fr 09.00 - 14.00 Uhr