Artikel

Do no harm! : Katastrophen, humanitäre Hilfe und Flucht - Interview mit Luisa Dietrich

Verfasst von: Dietrich, Luisa [weitere]
in: Frauensolidarität
Wien : 2017 Heft: 2 , 7-9 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Dietrich, Luisa; Dal-Bianco, Claudia
In: Frauensolidarität
Jahr / Datum: 2017
Heft: 2
ISSN: 1023-1943
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Der Tsunami in Thailand 2004 zählt zu den Naturkatastrophen mit den meisten Todesopfern, rund 220.000 Menschen, gefolgt von dem Erdbeben in Haiti 2010 mit 159.000 Toten. Durchschnittlich sterben pro Jahr 50.000 Menschen direkt durch Naturkatastrophen. Der Westen hilft mit humanitären Projekten. Eine Strategie, um Fluchtbewegungen zu reduzieren? Was können Katastropheneinsätze leisten? Und wieso spielt Geschlecht bei solchen Einsätzen eine Rolle? Luisa Dietrich, Gender-Expertin in humanitären Einsätzen antwortet im Interview auf diese Fragen.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr