Artikel

Literatur als Brücke zwischen Nord- und Südsudan : Interview mit der südsudanischen Schriftstellerin Istella Qaatano

Verfasst von: Mustafa Hamid, Ishraga
in: Frauensolidarität
Wien : 2012 Heft: 2 , 34 - 35 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Mustafa Hamid, Ishraga
In: Frauensolidarität
Jahr / Datum: 2012
Heft: 2
ISSN: 1023-1943
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Es ist bemerkenswert, dass man kaum etwas über die Frauenbewegung im Südsudan hört. Ich vermisse Bilder und Geschichten zum Überlebenskampf mitten im Krieg. Positive Energien erfahre ich auch in den Geschichten der südsudanesischen Schriftstellerin Istella Qaatano. Sie wurde in Khartoum geboren, wuchs dort auf, studierte Pharmazie an der Universität von Khartom und schrieb in dieser Stadt auf Arabisch. Durch ihr Schreiben spüre ich die Qualen der SüdsudaneserInnen im Nordsudan, vor allem die der Binnenflüchtlinge in den Flüchtlingslagern.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr