Buch Monografie

Afrikanerinnen in Deutschland : Lebenslagen, Erfahrungen und Erwartungen

Verfasst von: Nestvogel, Renate
Münster : Waxmann , 2014 , 368 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Monographie
Verfasst von: Nestvogel, Renate
Schriftenreihe: Bildung in Umbruchsgesellschaften
Jahr / Datum: 2014
Beschreibung: graph. Darst.
Maße: 235 mm x 165 mm
ISBN: 3830930860
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
In dieser Studie untersucht Renate Nestvogel die Erfahrungen von Afrikanerinnen aus Ländern südlich der Sahara in Deutschland. Diese bilden eine Gruppe von Migrant_innen, die unter überwiegend noch schwierigeren Bedingungen als andere "ethnische" Gruppen in Deutschland leben. Zu dem unsicheren Status kommt neben der geringen Aufnahmequote für Menschen aus afrikanischen Ländern noch die Diskriminierung als Frau hinzu. Die schriftliche Befragung, an der 262 Frauen teilnahmen, umfasste 207 offene und geschlossene Fragen u.a. zu Aspekten wie Sprachkenntnisse, Kindergärten, Schulen, Universitäten, finanzielle Situation, Arbeits- und Wohnungsmarkt, allgemeine Belastungssituationen, Beratungsstellen, Identität, Integrationsvorstellungen, Freizeitgestaltung, Erfahrungen mit Anwälten, Einstellungen zu Prostitution und Gewalterfahrungen. Zusätzlich wurden 43 Afrikanerinnen für eine vertiefte Auseinandersetzung mit den genannten Themen interviewt. Um die Frauen selbst zu Wort kommen zu lassen, wurden die Aussagen der Frauen aus den Fragebögen und Interviews ausführlich dokumentiert und im Anhang durch einen Überblick über die Ergebnisse der schriftlichen Befragung ergänzt. Zwei Drittel berichten von gravierenden Diskriminierungserfahrungen, die ein fragwürdiges Demokratie- und Menschenrechtsverständnis in großen Teilen der deutschen Bevölkerung offenlegen. Die Studie liefert einen wichtigen Beitrag zur Forschung an der Schnittstelle von Gender-, Migrations-, Rassismus- und Sozialisationsfragen.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr