Artikel

Feministas Paiweñas en resistencia, contra hidroeléctrica Copalar : sin la participación de la mujer, no hay revolución

Verfasst von: Chavarría Mendieta, Jamileth del Carmen
in: Frauensolidarität
Wien : 2013 Heft: 2 , 10 - 13 S.

Weitere Suche mit:

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Chavarría Mendieta, Jamileth del Carmen
In: Frauensolidarität
Jahr: 2013
Heft: 2
ISSN: 1023-1943
Sprache: Englisch
Beschreibung:
Das Staudammprojekt Copalar liegt in der zentralnicaraguanischen Region Bocana de Paiwas. Das bereits zu Zeiten Somozas geplante Projekt ist das größte in Zentralamerika und wird von einem Konsortium von Unternehmen, Banken und Militärbehörden betrieben. Für Copalar müsste der Río Grande de Matagalpa mitsamt seinen Quellen und Nebenflüssen privatisiert werden. Über den Widerstand der Frauen und den Erfolg strategischer Allianzen berichtet.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr