Artikel

Womit sollen wir dann leben? : Nahrungsmittelproduktion, Weltmarktfabrikation und internationale Handelsabkommen in Honduras

Verfasst von: Minero, Yadira
in: Frauensolidarität
Wien : 2009 Heft: 1 , 18 - 19 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Minero, Yadira
In: Frauensolidarität
Jahr / Datum: 2009
Heft: 1
ISSN: 1023-1943
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Honduras ist ein an natürlichen Ressourcen sehr reiches Land, aber das neoliberale Wirtschaftsmodell und die patriarchalen Verhältnisse sind die Ursache, dass ein großer Teil der Bevölkerung in Armut lebt und die Frauen davon besonders betroffen sind. Die Autorin beschreibt die Ernährungssituation nach 20 Jahren Handelsliberalisierung, die prekäre arbeitsrechtliche Situation der Maquilaarbeiterinnen und die Forderungen der zentralamerikanischen Zivilgesellschaft an ein bevorstehendes Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

Auch verfügbar in anderen Einrichtungen

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr