Artikel

Chancen und Grenzen : Versuche zur Überwindung der Diskriminierung von Frauen in der brasilianischen Landlosenbewegung

Verfasst von: Salzer, Irmi
in: Frauensolidarität
Wien : 2009 Heft: 1 , 12 - 13 S.

Weitere Suche mit:

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Salzer, Irmi
In: Frauensolidarität
Jahr / Datum: 2009
Heft: 1
ISSN: 1023-1943
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Die brasilianische Landlosenbewegung MST (Movimiento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra Bewegung der landlosen Landarbeiter) wurde 1984 gegründet und versucht nach eigenen Angaben drei (miteinander verknüpfte) Ziele zu erreichen: die ländliche Besitzstruktur zugunsten der LandarbeiterInnen und Landlosen zu verändern, eine Agrarreform durchzusetzen und eine gerechtere Gesellschaft zu schaffen. Eines ihrer Prinzipien ist der Kampf gegen jegliche Form der Diskriminierung, so auch gegen die Diskriminierung von Frauen. Inwiefern dieses Prinzip verwirklicht werden kann, wird im Beitrag ansatzweise diskutiert.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr