Artikel

Souverän essen! : lokale Nahrungsmittelproduktion und globale Marktkontrolle

Verfasst von: Shiva, Vandana
in: Frauensolidarität
Wien : 2008 Heft: 2 , 34 - 35 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Shiva, Vandana
In: Frauensolidarität
Jahr / Datum: 2008
Heft: 2
ISSN: 1023-1943
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Vor dem Hintergrund der weltweiten Lebensmittelkrise hat die Frage der Ernährungssouveränität neue Dringlichkeit erhalten. Ernährungssouveränität bedeutet, dass jedes Land das Recht besitzt, selbst über die eigene Agrar- und Ernährungspolitik zu bestimmen. Das Konzept wurde vom internationalen KleinbäuerInnen- und Landlosen-Netzwerk La Via Campesina entwickelt. Es geht weit über die Ernährungssicherheit hinaus, die nur die Versorgung mit Nahrungsmitteln vorsieht egal welche, und egal von wem sie wo und unter welchen Bedingungen produziert werden. Karin Okonkwo-Klampfer sprach mit Vandana Shiva, indische Ökofeministin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises, über Hintergründe und Strategien einer alternativen Ernährungspolitik.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr