Artikel

Arbeitskraft zum Discounterpreis : eine Rundreise informierte über die Einkaufspraktiken deutscher Discounter und deren Folgen

Verfasst von: Kappestein, Philipp
in: Frauensolidarität
Wien : 2008 Heft: 4 , 20 - 21 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Kappestein, Philipp
In: Frauensolidarität
Jahr: 2008
Heft: 4
ISSN: 1023-1943
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Wer seine Kleidung bei deutschen Discountern kauft, weiß, die Discounter sind die Nummer 1 im Preis (Kik-Werbeslogan). Eine Jeans gibt es für 9,90 Euro, ein T-Shirt für 1,99 Euro und die passende Jacke dazu kostet nur 7,90 Euro. Billiger kann Kleidung kaum sein. Wer sich jedoch fragt, wie die deutschen Discounter solche Billig-Angebote möglich machen, wird schnell feststellen, dass die Billig-Strategie erst durch die rigorose Inanspruchnahme von Arbeitskraft zum Discounterpreis möglich wird und die Discounter nicht die Nummer 1 sind, wenn es um die Einhaltung von angemessenen Arbeits- und Sozialstandards geht, wie Rundreise von Aktivistinnen durch Deutschland im Rahmen der CCK zeigte.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

Auch verfügbar in anderen Einrichtungen

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr