Buch Monografie

Zwischenräume : Bilder und Texte von Frauen in der Fremde ; [diese Publikation entstand im Workshop für Visuelle Kommunikation, der von Ursula Biemann initiiertund im Projekt FEMIA in Zürich durchgeführt wurde]

Herausgegeben von: Amaya, Lyana [weitere]
Zürich : efef-Verl. , 1993 , 74 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Monographie
Orginaltitel: Interespacios
Herausgegeben von: Amaya, Lyana; Biemann, Ursula
Körperschaft: Workshop für Visuelle Kommunikation <1992 - 1993, Zürich>
Jahr: 1993
Beschreibung: Ill.
ISBN: 3905493527
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Die Publikation ist Ergebnis eines Workshops des Immigrantinnenprojekts FEMIA in Zürich. In Bildern und Texten dokumentieren lateinamerikanische Migrantinnen hier ihre Suche nach Identität, ihre Selbstfindung zwischen den Kulturen. Sie drücken aus, wie sie ihr Leben in der Fremde empfinden und erfahren, machen aber auch deutlich, wie Illusionen so mancher Migrantin, die in der Fremde auf eine Verbesserung ihrer Lebenssituation hofft, als Tänzerin in einer Striptease-Bar oder Prostituierte von er Realität brutal eingeholt wird.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr