Artikel

Zwischen Provinz und Metropole - Zur Avantgarde-Kritik von Marieluise Fleißer

Verfasst von: Stephan, Inge
in: Weiblichkeit und Avantgarde
1987 Heft: 144 , 112 - 132 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Verfasst von: Stephan, Inge
Quelle: Weiblichkeit und Avantgarde
Ausgabe: (1987)144
Jahr: 1987
Heft: 144
ZDBID: 187189-4
Beschreibung:
Inge Stephan überträgt das Konfliktmuster Provinz und Metropole, das den Aufbruch Berlins in den 20er Jahren begleitet, metaphorisch auf das Verhältnis der Geschlechter. Sie begreift die Avantgarde der 20er Jahre als männlich dominiert, die die Frau aus dem intellektuellen und künstlerischen Diskurs ausgrenzt und an die Peripherie (in die Provinz) verweist. Sie beschreibt, wie Fleißer durch das Stück "Pioniere in Ingelheim" Kritik an der Avantgarde übt. Die (größtenteils hämische und bösartige) Rezeption dieses Stückes durch das Feuilleton ist als Reaktion auf eine Frau zu werten, die sich in der Kritik des Patriarchalismus zu weit vorgewagt hatte.
Anmerkung:
Beigaben: Abbildungen
QRCode: QR-Code

Kontext

wird geladen......

Standort

FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 938 80 23
Öffnungszeiten
Di 10.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr