Buch Monografie

Mädchenfreundschaften in der Adoleszenz

Verfasst von: Breitenbach, Eva
Opladen : Leske + Buderich , 2000 , 342 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Signatur: MÄ-67 (2.Ex.)
Verfasst von: Breitenbach, Eva
Jahr: 2000
ISBN: 3810027022
Beschreibung:
Die Studie, die auf Gruppen- und Einzelinterviews mit insgesamt fünfundzwanzig Mädchen im Alter von elf bis achtzehn Jahren beruht, untersucht die Bedeutung und die Ausgestaltung von Beziehungen zu Gleichaltrigen und zum anderen Geschlecht in der Adoleszenz. Thematisiert werden die engen Freundinnencliquen, die Beziehung zur besten Freundin, Vorstellungen von körperlicher Nähe und Sexualität sowie Zukunftsentwürfe. Während in den Gruppendiskussionen vor allem die kollektiven Orientierungen zu den oben genannten Themen im Vordergrund stehen, gewähren die Einzelinterviews Einblicke in die biographische Situation der Mädchen, in ihren familiären Kontext, ihre Ansichten zur Sexualität und in ihre von der Gruppe abweichenden Meinungen.Die Studie zeigt den hohen Stellenwert von Mädchenfreundschaften für die Entwicklung der einzelnen Mädchen und ihre Geschlechtsdarstellung. Dabei sieht die Autorin die Freundschaften durchaus kontrovers: Als liebevolle, kurzweilige und unterstützende, aber auch als kontrollierende und einschränkende Gemeinschaft. Sichtbar wird auch, wie Individualisierungsprozesse der einzelnen Mädchen, Differenzen in Bezug auf die Formen von Geselligkeit, den Umgang mit Drogen, sexuelle Kontakte und Vorstellungen über mehr und weniger strukturierte Freizeit die Freundschaften in Frage stellen können, bzw. sie auseinander brechen lassen.
Anmerkung:
Beigaben: Lit.verz.
QRCode: QR-Code

Standort

FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 938 80 23
Öffnungszeiten
Di 10.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr