Buch Sammelband

Geschlecht - Macht - Klima : feministische Perspektiven auf Klima, gesellschaftliche Naturverhältnisse und Gerechtigkeit

Verfasst von: Çağlar, Gülay [weitere]
Opladen [u.a.] : Budrich , 2012 , 221 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Aufsatzsammlung
Verfasst von: Çağlar, Gülay; Castro Varela, María do Mar; Schwenken, Helen
Schriftenreihe: Politik und Geschlecht
Jahr: 2012
Beschreibung: Diagramme
Maße: 21 cm
ISBN: 3866493304
Inhaltsangabe:
  • Inhalt: Teil I: Fragen der (Geschlechter-)Gerechtigkeit in der Klimapolitik: Claudia von Braunmühl: Ein gutes Klima für und mit gleichberechtigter Bürgerschaft? * Sybille Bauriedl: Geschlechterverhältnisse und Klimawandel: Ein Systematisierungsvorschlag vielfältiger Wechselwirkungen * Dagmar Vinz: Klimapolitik und Geschlechtergerechtigkeit ** Teil II: Klimapolitische Instrumente und Strategien aus Geschlechterperspektive: Jvoti Parikh: Das Mainstreaming von Gender in der Klimawandeldebatte * Christine Bauhardt: Klimawandel und Infrastrukturpolitiken im Widerstreit. Die Politikfelder Wasser und Mobilität aus einer kritischen Genderperspektive * Birte Rodenberg: Anpassung an den Klimawandel aus Geschlechterperspektive: Diskurse und entwicklungspolitische Instrumente * Liane Schalatek: Gender und Klimafinanzierung: Doppeltes Mainstreaming für Nachhaltige Entwicklung ** Teil III: Feministische Diskurse zum Klimawandel: Susanne Lettow: Materialität/Naturalität. Elemente einer feministischen Theorie gesellschaftlicher Naturverhältnisse * Ines Weller: Klimawandel, Konsum und Gender * Ewa Charkiewicz: Von Biopolitiken zu Nekropolitiken? Eine feministische Kritik des Diskurses zum Klimawandel * Sonalini Kaur Sapra: „Keine Klimagerechtigkeit ohne Geschlechtergerechtigkeit": Gender Mainstreaming in der globalen Klimapolitik
  • Sprache: Deutsch
    Beschreibung:
    Hat die Debatte um den Klimawandel ein geschlechterpolitisches Moment? Sofort tauchen Schlagworte wie Ressourcenverteilung, nachhaltiges Wirtschaften und Konsum auf. Die Beiträge bieten aus einer Geschlechterperspektive einen Überblick über die aktuellen Diskussionen um Klimawandel und die damit einhergehenden sozialen und politischen Veränderungsprozesse. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, inwiefern der politische und gesellschaftliche Umgang mit Klimawandel zur Reproduktion der sozialen und politischen Ungerechtigkeit in den Geschlechterverhältnissen beiträgt und welche geschlechterpolitischen Potenziale die Klimadebatte in sich birgt. Die aktuellen Diskussionen um den Klimawandel werden im Lichte der feministischen Diskussionen über Umwelt und Entwicklung betrachtet, und Konzepte wie das der nachhaltigen Entwicklung oder Sustainable Livelihood werden einer Prüfung unterzogen. Ziel ist es herauszuarbeiten, welche Anforderungen sich aus den Veränderungsprozessen an die politikwissenschaftliche und die interdisziplinäre Geschlechterforschung ergeben.
    QRCode: QR-Code

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr