Buch Monografie

Dimensionen der Kategorie Geschlecht : der Fall Männlichkeit

Herausgegeben von: Bereswill, Mechthild
Münster : Westfälisches Dampfboot , 2011 , 258 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Monographie
Herausgegeben von: Bereswill, Mechthild
Schriftenreihe: Forum Frauen- und Geschlechterforschung
Ausgabe: 3. Aufl.
Jahr: 2011
Beschreibung: graph. Darst.
Maße: 21 cm
ISBN: 3896912224
Inhaltsangabe:
  • Inhalt: Mechthild Bereswill / Michael Meuser / Sylka Scholz: Männlichkeit als Gegenstand der Geschlechterforschung * Mechthild Bereswill / Michael Meuser / Sylka Scholz: Neue alte Fragen: Männer und Männlichkeit in der feministischen Diskussion - Ein Gespräch mit Lerke Gravenhorst, Carol Hagemann-White und Ursula Müller * Sylka Scholz: Der soziale Wandel von Ereerbsarbeit: Empirische Befunde und offene Fragen * Maja Apelt / Cordula Dittmer: „Under pressure" - Militärische Männlichkeiten im Zeichen Neuer Kriege und veränderter Geschlechterverhältnisse * Anja Tervooren: Männlichkeiten und Sozialisation: Die allmähliche Verfertigung der Körper * Mechthild Bereswill: Sich auf eine Seite schlagen: Die Abwehr von Verletzungsoffenheit als gewaltsame Stabilisierung von Männlichkeit * Susanne Spindler: Im Netz hegemonialer Männlichkeit: Männlichkeitskonstruktionen junger Migranten * Andreas Kraß: Der heteronormative Mythos: Homosexualität, Homophobie und homosoziales Begehren* Michael Meuser Männerkörper: Diskursive Aneignungen und habitualisierte Praxis * Torsten Wöllmann: Zur Medikalisierung von Männlichkeiten: Das Beispiel Andrologie * Rolf Pohl: Genitalität und Geschlecht: Überlegungen zur Konstitution der männlichen Sexualität * Cornelia Helfferich: Männlichkeit in sexuellen und familialen Beziehungen: Differenz, Dominanz und Gemeinschaftlichkeit * Michael Matzner: Männer als Väter - ein vernachlässigtes Thema soziologischer Männerforschung * Ulf Mellström: Men, Masculinities and Gender Research in the Welfare Stateism of Sweden
  • Beschreibung:
    Seit gut 20 Jahren entwickelt sich, ausgehend vom angelsächsischen Raum, eine sozialwissenschaftliche Thematisierung von Männlichkeit und männlichen Lebenslagen. Der vorliegende, bereits 2007 erstmals erschienene Sammelband rekapituliert diese Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung einschlägiger Debatten in der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und beleuchtet aktuelle Theorieansätze und Forschungsfelder einer Soziologie der Männlichkeit. Dabei fächert er Aspekte auf wie Sozialisation, Arbeit, Familie, Vaterschaft, wohlfahrtsstaatliche Geschlechterpolitik, Gesundheit, Körper, Sexualität, Migration, homosoziales Begehren, Gewalt, Militär.
    QRCode: QR-Code

    Kontext

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr