Buch Monografie

Feministische ErkenntnisProzesse : zwischen Wissenschaftstheorie und politischer Praxis

Herausgegeben von: Niekant, Renate [weitere]
Opladen : Leske + Budrich , 2003 , 238 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Monographie
Herausgegeben von: Niekant, Renate; Schuchmann, Uta
Schriftenreihe: Politik und Geschlecht
Jahr: 2003
Beschreibung: graph. Darst.
Maße: 22 cm
ISBN: 3810032085
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Der Sammelband beschäftigt sich mit feministischer Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, einer in philosophischer Tradition stehenden metatheoretischen Reflexion der normativen und methodischen Voraussetzungen feministischen Wissens und feministischer Theoriebildung. Im ersten Teil "Feministische Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie in der Diskussion" steht die erkenntnistheoretische Auseinandersetzung (Barbara Holland-Cunz, Alice Ludvig, Waltraud Ernst und Heike Kahlert) im Vordergrund verbunden mit einem Beitrag zur Frage nach Methode und Forschungsbeziehung (Karin Schlücker) und einem politischen Essay zu Dialog und Dialogischem Denken (Christina Thürmer-Rohr). Im zweiten, auf Deutschland bezogenen Teil "Frauen in der Wissenschaft: Institutionen, soziale Verhältnisse und feministische Politiken" werden wissenssoziologische (Bettina Roß), gleichstellungspolitische (Christina Färber und Viola Philipp) sowie autonom-feministische Perspektiven (Eva Brinkmann to Broxen) vorgestellt.
QRCode: QR-Code

Standort

Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
Sensengasse 3
A-1090 Wien
Telefon: +43 (1)317 40 20-0
Öffnungszeiten
Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr 09.00 - 14.00 Uhr